Neuheiten         
STRASSENBAHNMUSEUMSKJOLDENÆSHOLM

20. Juni 2008

Status auf KS 815

Es gibt gute Fortschritte bei der Restaurierung des KS 815.

         

Das Vorderende des A-Teils ist etwas korrodiert und hat während seines Aufenthalts in Alexandria auch mehrmals Unfallschäden gehabt, und ist anschließend mit "bekannten und üblichen" Standard repariert!

In August 2002 erworben das Straßenbahnmuseum den Düwag-Gelenkwagen MVG 255 um Original-Ersatzteile für KS 815 zu haben. Der Wagentyp aus Mülheim Tat die gleiche Wagenbreite (2,20 m) wie man bei Københans Sporveje hatte, wo die Wagen aus Düsseldorf 15 cm breiter waren.

                

Es geht wirklich gut; es ist ein großes und teures Projekt, aber der Wagen wird so gut wie er d. 7. Dezember 1960 war, wo er - als erster Gelenkwagen - auf Linie 6 und mit den charakteristischen zwei blaue Laternen in Betrieb gesetzt wurde. Zuvor waren andere Wagen in Betrieb auf Linie 5 mit insgesamt 12 Wagen und Linie 2 mit nur 2 Wagen ausgeliefert.