Neuheiten         
STRASSENBAHNMUSEUMSKJOLDENÆSHOLM

17. Juni 2005

 40-Jahr-Jubiläum - Sonntag

Sonntag d. 12. Juni 2005 war die zweite Hälfte der Kavalkade, wo das Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm der 40. Jahrestag der Sporvejshistorisk Selskab markierte, zu vervollständigen.

Da die Schleife bei Eilers Eg von den Kavalkade-Wagen belegt war, fuhren ein paar Kopenhagener 2-Richtungs-Strassenbahnwagen auf der Strecke vom Vorplatz bis zur Brücke.

Die Kavalkade begann mit einer Rede des Vorsitzender, Michael Lund.

Dann kamen die ausländischen Straßenbahnwagen an Valby Gamle Remise vorbei, wo sie einer nach die anderen präsentiert wurden.

Es gab Straßenbahnwagen aus Belgien und Deutschland.

Skandinavien war mit einem Wagen aus Norwegen repräsentiert, übrigens der breiteste Wagen im Museum.

Deutschland war und ist ein wichtiger Straßenbahn-Land, und die sehr verbreitete "Düsseldorfer" wurde auch gezeigt.

In der Zwischenzeit hatte der "Schweizer" des Museums viel Arbeit, die Besucher am Eingang des Museums zu holen.

Nach der Kavalkade wurde die Normalspurstrecke alle 5 Minuten befahren - mit allem unsere ausländischen Straßenbahnwagen.

Der niederländischen Wagen in der Sonne bei Eilers Eg.

Schweden wurde von einem Straßenbahnwagen aus Malmö, der Nachbar Kopenhagens, vertreten.