Neuheiten         
STRASSENBAHNMUSEUMSKJOLDENÆSHOLM
10. und 11. Dezember 2005
Weihnachten im Museum

Am Sonnabend, dem 10. und Sonntag, dem 11. Dezember hatte das Museum von 10 bis 16 Uhr geöffnet, um Weihnachtsbäume zu verkaufen.

Im gemütlichen warmen Weihnachtscafé in Valby Gamle Remise gab es Gløgg, Apfelkrapfen, warmen Kakao, Kaffee und Straßenbahnbier zu kaufen.

In die Remise kam auch der Weihnachtsmann mit seinen Assistenten, standesgemäß mit dem von Rentieren gezogenen Pferdebahnwagen 'Hønen'.

Darüberhinaus gab es am Sonnabend Unterhaltung durch einen Männnerchor und am Sonntag spielten vier Musikanten weihnachtliche Lieder im Café.

In der Eilers Eg-Schleife wurden schöne frischgefällte Weihnachtsbäume verkauft, dazu wurden erstmalig mit Erfolg gebrannte Mandeln angeboten.

An beiden Tagen strömten die Gäste, insgesamt kamen knapp 1.700 an den beiden Tagen, so dass die vielen freiwilligen Mitarbeiter des Museum gut beschäftigt waren, aber das sind sie von diesen Veranstaltungen gewohnt.

Von Kopenhagen fuhr an beiden Tagen der DSB Museumszug als richtig großer Dampzug - bespannt mit S 736 und Pr 908 - und gebildet aus nicht weniger als neun großen Personwagen, einem Güterwagen und einem Postwagen.

In Hvalsø standen 10 große Busse für die Weiterfahrt bereit, davon sieben historische Busse des Straßenbahnmuseums, um die Zugfahrgäste zum Straßenbahnmuseum und wieder zurück zum Dampfzug nach Kopenhagen zu bringen.

Auch für den Transport von Kinderwagen zum Museum und zurück und für den Transport der eingepackten Weihnachtsbäume nach Hvalsø wurde gesorgt. Dort kamen die Bäume in den Güterwagen, der damit gut gefüllt wurde.

         

 

         

 

         

 

         

 

P.G. Andersson aus Schweden hat auf seiner Seite www.pege.nu Bilder der Weihnachtsöffnungstage vom Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm vom Jahr 2000 bis heute!