Neuheiten         
STRASSENBAHNMUSEUMSKJOLDENÆSHOLM
13. Dezember 2003
Ein regnerischer Sonnabend

Am Wochenende 13. und 14. Dezember 2003 war das Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm zum 14. Mal zum Weihnachtsbaumverkauf geöffnet.

Einige Mitarbeiter im Straßenbahnmuseum versuchten mit einem Regentanz das Wetter zu verbessern.

Weil das nicht ganz im Takt vor sich ging, dauerte es vielleicht bis zum nächsten Tag, dass sich das Wetter änderte.

Die Straßenbahnen waren weihnachtlich geschmückt und bereit die Gäste zu befördern.

In einer Kopenhagener Zeitung gab es einmal eine Zeichenserie 'Nullerten', wo eine der 'Hauptpersonen' eine Straßenbahn der Linie 0 war. Zur Weihnachtszeit setzte Københavns Sporveje dann eine Linie 0 in Kopenhagens Straßen ein.

Diese Linie 0 lässt das Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm wieder aufleben. Sie hält hier an der Endstationen Eilers Eg, wo schon die Weihnachtsbäume warten.

Wenn der richtige Baum ausgewählt und verpackt ist,

werden die Bäume zum Eingang gefahren, wo die Gäste sie in Empfang nehmen können.

In Valby gamle remise gibt es eine Weihnachtsausstellung.

Dort ist ein Weihnachtscafé und für die Kinder kommt der Weihnachtsmann mit der Straßenbahn.

    

 

Die Weihnachtszeit dauert lange auch für die Straßenbahnen ...

... und ein bisschen Ruhe ist nicht das Schlechteste.

Am Abend wurde das Wetter besser, und am Sonntag vormittag war es richtig sonnig.

Das Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm wünscht Allen Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr.