Neuheiten         
STRASSENBAHNMUSEUMSKJOLDENÆSHOLM
31. Mai 2003
25-jähriges Jubiläum

Sonnabend, 31. Mai 2003

Der Dansk Jernbane Klub fuhr mit historischen Zügen von Roskilde nach Hvalsø, wo die Museumsbusse des Straßenbahnmuseums Skjoldenæsholm die Fahrgäste, die den großen Tag miterleben wollten, zum Museum weiterbeförderten.

Viele Besucher kamen mit der Straßenbahn vom Parkplatz zum Museum.

Gäste aus anderen Museen - z.B. Falckmuseum und Jystrup Automuseum hatten einige ihrer Schmuckstücke ausgestellt.

         

 

Das HT-Orchester hat aufgespielt.

Um 11:00 Uhr ...

... kam Kulturminister Brian Mikkelsen (K), um die Feierlichkeiten im Museum an diesem großen Tag zu eröffnen.

         

 

Nach den Reden von Museumsleiter Mikael Lund und Kulturminister Brian Mikkelsen wurde die große Kavalkade in Fahrt gesetzt.

Unter fachkundiger Anleitung fuhr der Kulturminister die erste Straßenbahn zur Endstation - Eilers Eg, wo man das schöne Wetter genießen konnte.

Alle fahrfähigen Straßenbahnen und Busse der Museumssammlung waren draußen an der frischen Luft, so dass die Remisen des Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholms recht leer wirkten.

Zeitweilig war es recht eng an der Haltestelle bei Valby Gamle Remise.

         

 

Die Busse des Straßenbahnmuseum Skjoldenæsholm waren zusammen mit den Bussen des HT-Museums unterwegs.

         

 

Alles war unterwegs und fuhr - es waren ein paar schöne Tage.