Kopenhagen - Linie 15                 

 

 

               

Linie 15 entstand als Ergebnis der Verhandlungen zwischen der Gemeinde Gentofte und der Straßenbahngesellschaft, die die Linie 14 betrieb.

Die Gleise wurden 1908 verlegt und die Linie zum Jahresende eröffnet. Ein Großteil der Linie führte über die auch von der Linie 6 benutzten Strecke, und als 1953 der äußerste Teil stillgelegt wurde, verlor die Linie an Bedeutung.

Linie 15 fuhr am 30. Oktober 1963 das letzte Mal als Straßenbahn.

Sporvejshistorisk Selskab hat ein Buch und ein Bilderbuch von Linie 15 herausgegeben.